Allgemeine Bedingungen
(zurück zur Übersichtsseite)

Diese Service-Vereinbarung enthält die Bedingungen unter denen Webhosting, e-Commerce und andere Internet-Dienste von hostproof zur Verfügung gestellt werden. Mit Absenden Ihrer Bestellung bestätigen Sie dass Sie diese Bedingungen gelesen und verstanden haben und diesen zustimmen.


1. Zulässige Benutzung

Inhalte. Der Kunde versichert, dass er keinerlei Inhalte zur Vefügung stellt oder überträgt, die:
- bestehende Gesetze oder Bestimmungen verstossen
- Copyright-, Handelsmarken- oder Patent-Rechte verletzen
- verleumderisch, beleidigend oder bedrohlich sind
- rassistisch, verhetzend oder diskriminierend sind
- eine der Bestimmungen auf der hostproof-Seite verletzen (Datenschutz, CGI Missbrauch, UCE/SPAM, etc)
- Computer-Viren enthalten oder andere Programme die anderen Benutzern schaden zufügen.

Transfer/Bandbreite. Jedes Webhostingpaket enthält einen gewissen Speicherplatz und eine geisse Menge an zu übertragenden Daten pro Monat. Bei Überschreitung dieser Kapazität werden die zusätzlichen Mengen in Rechnung gestellt.
Kein"SPAM". Der Kunde darf unseren Service nicht für Kettenbriefe, Junk-Mail, Massen-Emails oder irgendeine andere Form der Belästigung missbrauchen, bei der der Empfänger nicht dem Empfang ausdrücklich zugestimmt hat. Siehe unsere UCE/SPAM Bedingungen.
Lizenzierte Software. Der Kunde darf ausschliesslich korrekt lizenzierte Software auf unseren Servern verwenden und keine Raubkopien.
Datensicherung. hostproof führt eine tägliche Datensicherung durch, eine Rücksicherung ist gegen Entgelt möglich. Aufgrund der technischen Gegebenheiten muss hostproof allerdings darauf hinweisen, dass wir die Verfügbarkeit einer derartigen Rücksicherung/Wiederherstellung nicht garantieren können und somit jeder Kunde selbst verantwortlich ist für eine regelmässige Sicherung seiner Daten.
Beendigung. hostproof behält sich das Recht vor Kunden von der Benutzung des Service auszuschliessen, insbesondere aber nicht ausschliesslich bei Verstoss gegen einer der vorgenannten Bedingungen. Wenn Sie einen derartigen Verstoss melden wollen senden Sie bitte eine Email an abuse@hostproof.com.

2. Zahlungen
Zahlungen für Webhosting-Accounts sind im gewählten Rythmus (z.B. monatlich oder jährlich) im Vorhinein entweder per Kreditkarte oder per Überweisung zu bezahlen. Bei Zahlungsverzug werden wir unsere Leistungen unverzüglich so lange einstellen, bis die vollständige Zahlung eingetroffen ist. Für diesen Zeitraum wird auch keine Rückerstattung geleistet!
Wird bei einem Account eine Einrichtungsgebühr verlangt so ist diese im Vorhinein zu entrichten. Auch bei Kündigung des Services durch den Kunden sind aushaftende Rechnungen zu bezahlen. Unser Service basiert auf einer monatlichen Abrechnung, bei Kündigung sind trotzdem die anfallenden Gebühren für den betreffenden Monat zu bezahlen und werden nicht rückerstattet. Hat der Kunde für einen längeren Zeitraum im vorhinein bezahlt so werden die restlichen Monate selbstverständlich rückerstattet. Eine Kündigung muss bis zum 25. eines Monats erfolgen, ansonsten ist auch noch der Folgemonat zu bezahlen.
Domain-Registierungen: die Registrierungsgebühr kann in keinem Fall rückerstattet werden, auch nicht bei Irrtum oder Tippfehlern im Domainnamen.

3. Haftung
Der Kunde stimmt zu dass hostproof in keinem Fall haftbar gemacht werden kann falls der Kunde bestehendes Recht bricht oder irgendeine der hier angeführten Bestimmungen. Der Kunde wird hostproof auch bei Ansprüchen Dritter schadlos halten.

4. Gültigkeit
Diese Bedingungen werden gültig ab Bestellung eines hostproof Services (Webhosting, Domains, etc).

5. Steuern
Jeder Kunde ist selbst verantwortlich sich um die steuerlichen Gegebenheiten seines Landes zu kümmern und allfällige Steuern abzuführen.

6. Garantien
Unsere Services und Webseiten werden unseren Kunden zur Verfügung gestellt so wie sie sind. Wir garantieren nicht die Brauchbarkeit für einen bestimmten Einsatzzweck. Weiters nimmt der Kunde zur Kenntnis, dass bei unseren Services wie bei jedem anderen technischen Produkt Fehler auftreten können, der Service Unterbrechungen erleiden kann oder dass es zu Sicherheits- oder Virenproblemen kommen kann.

7. Beschränkung der Haftbarkeit
hostproof verrichtet seine technischen Arbeiten sorgfältig und gewissenhaft. In keinem Fall aber ist hostproof verantwortlich für irgendwelche Schäden aus Datenverlust oder Verdienstentgang. Der Gebrauch unserer Webseiten (insbesondere solche mit technischer Hilfestellung) )und unserer Services erfolgt auf eigene Gefahr.

8. Verschiedenes
Diese Vereinbarung und die restlichen Bedingungen auf den AGB-Seiten können von hostproof geändert werden. Fortgesetzter Gebrauch unserer Services begründen eine Zustimmung.

 

 
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Copyright © 2001-2003 hostproof.com, All rights reserved